Immobilie

Rund um Zinsen, Baufinanzierung, Immobilienpreise und Investitionen

Kosten und Nutzen

Immobilien-Investition und Immobilien-Finanzierung

Ob dies für Sie ratsam beziehungsweise überhaupt realisierbar wäre,  ist von einigen Kriterien abhängig. Welche unter anderem sein könnten:

Einkommen

Beruf

Tätigkeitsstatus

Eigenkapital

Ziele

Die Zinsen für eine Baufinanzierung sind seit einigen Jahren konstant niedrig. Interessierte sollten jetzt zuschlagen!? Wenn da nicht die extrem hohen Immobilienpreise wären.

Denn eines ist klar: Für die meisten Menschen ist die Immobilie die größte Investition, die sie in ihrem Leben tätigen.

Also nicht voreilig handeln und zum Beispiel eine auf den ersten Blick günstige Immobilie erwerben, die sich im Nachhinein als total überbewertet/überteuert herausstellt. Vorsicht ist geboten. Und eine extrem gute Vorbereitung anhand von Zahlen, Daten, Fakten!

Bestandsimmobilie

Eine fremdgenutzte Immobilie, die regelmäßig Miete und Rendite abwirft, ist für manche eine solide, langfristige Anlage.

Denkmalgeschützte Immobilie

Denkmalimmobilien bieten für Gutverdiener sehr hohe Steuervorteile. Es besteht ein öffentliches Interesse, daher werden Erhalt und Sanierung von Staat durch die vollständige steuerliche Absetzbarkeit bezuschusst. Bei Fremdvermietung können diese Aufwendungen über einen Zeitraum von 12 Jahren zu 100 % steuerlich abgesetzt werden.

Pflegeimmobilie

Die Nachfrage nach Wohnraum für stationäre Pflege ist natürlich auf die stetig steigende Anzahl Pflegebedürftiger zurückzuführen. Nutzen Sie die Möglichkeit der Immobilieninvestition für Pflegeimmobilien. Statistiken zeigen, dass in den nächsten 30 Jahren zwei Millionen Pflegeplätze benötigt werden. Und wenn Sie mal selbst Pflegefall sind, haben Sie ein bevorzugtes Nutzungsrecht.